Mit dem deutlichen 9:1 Sieg gegen den TTV Dettingen II haben sich die Herren die Möglichkeit erhalten um den Aufstieg in der Kreisliga A Gruppe 3 mitzuspielen. Den Ehrenpunkt für Dettingen konnte Fode nicht verhindern. Er verlor 3:1 gegen Langenhorst. In seinem zweiten Einzel konnt er sich mit 3:0 gegen Pfannenstein, den Einser der Dettinger, durchsetzen. Der Sieg von Fode war gleichzeitig der neunte Punkt für Notzingen. Durch den Sieg wurde der Abstand mit einem Punkt auf den Relegationsplatz gehalten.
Gegen den Tabellenführer TSuGV Grossbettlingen war die vierte Mannschaft des TTC Notzingen chancenlos. Bereits in den Eingangsdoppeln wurde den Notzingern durch die Gastgeber aufgezeigt wie die Machtverhältnisse aussehen. Alle drei Doppel wurden mehr oder weniger klar verloren. Die Demonstration der Stärke des TSuGV Grossbettlingen ging auch in den Einzeln weiter. Von den sieben stattfindenden Einzel konnte nur eines für Notzingen entschieden werden. Hübner holte gegen Hanak den Ehrenpunkt für Notzingen. Der Sieg von Hübner war dem Umstand zu verdanken, dass er sich an die taktischen Vorgaben seines Kameraden Michael Jakob hielt und ein zum richtigen Zeitpunkt gewählter Timeout. Der Timeout im fünften Satz beim Stand von 9:9 brachte den Gegner von Hübner aus dem Konzept. Der Grossbettlinger änderte seine vorsichtige Spielweise auf Angriff und ermöglichte damit Hübner den 11:9 Sieg.

Anstehende Termine

Kindersachen-Basar_03-03-2024.png

Training


Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 19:30-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 19:30-22 Uhr Erwachsene

Sponsoren

zink logo