Gegen den TTV Dettingen III lief bei den Herren III in der ersten Spielhälfte so gut wie nichts. In den Eingangsdoppeln hatten nur Kälberer/Krebs die Chance auf einen Sieg. Sie verspielten aber eine 2:1 Führung gegen Beck/Klein. Mit einem 0:3 Rückstand ging es in die Einzel. Am vorderen Paarkreuz gingen beide Spiele über 5 Sätze. Fode konnte sich gegen Meyer durchsetzen. In der Mitte gingen beide Punkte an die Dettinger. Das hintere Paarkreuz machte es besser. Veil und Krebs gewannen ihre Spiele.
Mit einem 3:6 Rückstand ging es in die zweite Spielhälfte. Am vorderen Paarkreuz wurden die Punkte wieder geteilt. Diesmal konnte sich Weirich mit 3:2 gegen Meyer durchsetzen. Schrägle konnte gegen Kern einen 0:2 Rückstand ausgleichen. Im Entscheidungssatz fehlte im aber die Kraft zum Sieg. Durch die Niederlage von Schrägle waren die Notzinger mit 8:4 im Rückstand. Kälberer verhinderte das vorzeitige aus der Notzinger mit einem 3:2 Sieg gegen Beck. Veil zeigte auch in seinem zweiten Einzel eine gute Leistung und gewann 3:0 gegen Friederich. Krebs war schnell 2:0 gegen Klein im Rückstand. Im dritten Satz fand er endlich seine Form und konnte das Spiel noch mit 3:2 gewinnen. Im Schlußdoppel hatten die Notzinger noch die Möglichkeit ein Unentschieden zu erreichen. Nach den verlorenen drei Eingangsdoppeln war aber die Hoffnung der Notzinger nicht all zu groß. Im vierten Satz verhinderten Weirich/Veil das vorzeitige aus mit einem 13:11 Sieg gegen Meyer/Kern. Im Entscheidungssatz konnten sie sich knapp mit 11.9 durchsetzen und hatten damit das Unentschieden ermöglicht. Mann des Tages war Florian Veil der seine beiden Einzel gewann und mit seinem Partner Weirich einen weiteren Punkt holte. Krebs war der zweite Notzinger der beide Einzel gewann.

 

FlorianVeil2017 RobinKrebs2017
Florian Veil Robin Krebs
 
  

 

Die Herren V verschenkten gegen den TV Hochdorf eine 7:6 Führung und verloren 9:7. In den Doppeln konnten sich nur Wolfgang Barz/Barth mit 3:0 gegen Zinßer/Bartz durchsetzen Durch Siege von Heinz Barz und Hummel am vorderen Paarkreuz gingen die Notzinger mit 3:2 in Führung. Diese Führung wurde aber durch die Niederlagen von Barth, Gabriel und Frommer sofort wieder verspielt. Durch den 3:1 Sieg von Wolfgang Barz gegen Bartz war der Rückstand auf 4:5 geschmolzen.
In der zweiten Spielhälfte konnte sich am vorderen Paarkreuz nur Hummel gegen Bohnet durchsetzen. Die Mitte machte es in zweiten Durchgang besser als in der ersten Spielhälfte. Gabriel und Barth gewannen ihre Spiele und brachten die Notzinger mit 7:6 in Führung. Diese Führung wurde aber sofort am hinteren Paarkreuz durch Niederlagen von Wolfgang Barz und Frommer verspielt. Im Schlußdoppel verloren Heinz Barz/Hummel gegen Bohnet/Boehr mit 3:1. Durch diese Niederlage war das Spiel gegen den TV Hochdorf IV mit 9:7 verloren. Schwache Doppel haben die Notzinger um den Sieg gebracht. Nur eins der vier Doppel konnten die Notzinger für sich entscheiden.

Anstehende Termine

Nov
15

15.11.2019,

Nov
30

30.11.2019,

Training

Mi 17-18 Uhr Anfänger
Mi 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Mi 20-22 Uhr Erwachsene

Fr. 18-20 Uhr Schüler/Jugend
Fr. 20-22 Uhr Erwachsene

Sponsoren

zink logo